Luisa: Wie beten die Menschen in der Dominikanischen Republik?

Luisa beobachtet in Santo Domingo, dass der Glaube der Menschen bis in ihren Alltag präsent ist - und dass so manches im Gottesdienst anders abläuft als in Deutschland …

Beten und Religion sind hier sehr große Themen, da die meisten hier sehr katholisch sind. Oft kommt es vor, dass man auf der Straße Flyer in die Hand bekommt, man denkt erst es sei Werbung - aber wenn man sich die Flyer anguckt, stellt man fest das auf den Flyer Fragen beantwortet werden wie: “Wie komme ich in den Himmel?” oder “Wie erlange ich Frieden?”. Es kommt auch schon mal vor, dass jemand mit einem Mikrofon auf der Straße steht und Predigten hält oder Zitate aus der Bibel vorträgt ...

(in PDF weiterlesen)

weitere Nachrichten:

Freiwilligendienst - MaZ. Jetzt bewerben für 2020.
Wir bieten Einsatzstellen für junge Frauen und Männer in Peru, Indien, Namibia, Dominikanische Republik, Philippinen u.a. Länder an!  
Eröffnung des Monats der Weltmission
Wir MaZ'lerInnen und MSC-Schwestern waren natürlich aktiv dabei!
Peru - ISDN. Sr. Maria van der Linde schreibt:
Die Jahresversammlung für das Gesundheitsinstitut für Bioethik und ansteckende Krankheiten der MSC Schwestern in Peru (kurz ISDN) fand am 5. und 6.... [mehr lesen]
"Wer viel sät, wird hoffentlich auch nächstes Jahr viel ernten."
Schreiten gemeinsam zur Tat für mehr Artenvielfalt: Provinzleiterin Sr. Mechthild Schnieder (li.) und Sr.
Hamburg - Radio-Interview mit Sr. Dorothe
Am Sonnabend ist die Nacht der Kirchen in Hamburg. Das Motto ist: Herz auf laut.