Julia: "Champion in me" und "Starry Night"

Hallo alle miteinander,

Wieder einmal erreicht euch ein Lebenszeichen aus Indien! Wie gehabt geht es mir bestens und dieses Mal habe ich auch wieder einiges zu berichten.

Wie bereits letztes Mal angekündigt, war in den letzten vier Wochen ganz schön ‘was los: Einerseits stand das allseits entgegengefieberte „Champion in Me“ Cultural and Sports Meet an, zum anderen fand die nicht weniger berühmtberüchtigte „Starry Night“ statt.

Ersteres erfolgte am letzten Novemberwochenende, wurde allerdings bereits eine Woche zuvor durch einen 5 bzw. 3km Lauf angekündigt, quasi als Aufwärmübung für unsere Kids, die jedoch größere Ausmaße annahm, als ich es antizipiert hatte: Gut 700 Läufer aus Bangalore und Umgebung strömten früh morgens auf unserem Fußballfeld ein, wo der Lauf beginnen würde. Da der Startschuss für sieben Uhr früh geplant war, saßen sämtliche Mitarbeiter des Care Homes, zusammen mit einigen Freiwilligen von außerhalb, ab ca. sechs an den verschiedenen Registrierungstischen, um Startnummern zu verteilen und Gebühren entgegenzunehmen ...

(in PDF weiterlesen)

ergänzende Download:

weitere Nachrichten:

Freiwilligendienst - MaZ. Jetzt bewerben für 2020.
Wir bieten Einsatzstellen für junge Frauen und Männer in Peru, Indien, Namibia, Dominikanische Republik, Philippinen u.a. Länder an!  
Eröffnung des Monats der Weltmission
Wir MaZ'lerInnen und MSC-Schwestern waren natürlich aktiv dabei!
Peru - ISDN. Sr. Maria van der Linde schreibt:
Die Jahresversammlung für das Gesundheitsinstitut für Bioethik und ansteckende Krankheiten der MSC Schwestern in Peru (kurz ISDN) fand am 5. und 6.... [mehr lesen]
"Wer viel sät, wird hoffentlich auch nächstes Jahr viel ernten."
Schreiten gemeinsam zur Tat für mehr Artenvielfalt: Provinzleiterin Sr. Mechthild Schnieder (li.) und Sr.
Hamburg - Radio-Interview mit Sr. Dorothe
Am Sonnabend ist die Nacht der Kirchen in Hamburg. Das Motto ist: Herz auf laut.