Kristina: Mein Auslandsaufenthalt in Namibia

Am 29. Juni 2009 kam ich in aller Frühe in Windhoek/ Namibia an. Einen Tag später wurde ich dort von Schwester Heinrika abgeholt und wir fuhren gemeinsam nach Mariental, meinem Einsatzort. Auf der knapp dreistündigen Fahrt wunderte ich mich trotz meiner Müdigkeit über die breiten und für mich scheinbar immer gerade aus laufenden Straßen. Zudem fiel mir an der Vegetation auf, dass je weiter wir Richtung Süden fuhren, die Bäume immer kleiner wurden. So nährten wir uns mit meinen neuen Erkenntnissen den Wüstenort Mariental. Am 1.Juli begann ich dann meine Arbeit im Hospiz, die mir von Anfang an sehr viel Freude bereitete. Meine Tätigkeiten dort bestand zunächst aus der Grundpflege der Patienten, das bedeutete die Morgentoilette durchzuführen, das Frühstück anzureichen und dem Betten machen ...

(in PDF weiterlesen)

ergänzende Download:

weitere Nachrichten:

Internationaler Freiwilligendienst MaZ - Infotage - Die Anmeldezeit läuft ..
Jetzt sich für die Ausreise 2019 informieren und bewerben!!  Infotreffen Fr. 26.10., 15-18 Uhr im MSC-Welthaus Hiltrup.
Pädagogische/-n Mitarbeiter/-in im MSC-Welthaus Hiltrup gesucht.
 „Hört sich nach Traumjob an? Ist einer. Die Texterin dieser Anzeige würde sich am liebsten gleich selbst bewerben. Leider hat sie schon zu viel... [mehr lesen]
"Aus Westfalen in die Südsee"
an dieser Ausstellung im Stadtmuseum Münster sind wir  Hiltruper Missionsschwestern beteiligt und laden ganz herzlich dazu ein. Alle weiteren... [mehr lesen]
Peru: MaZ-Rundbrief - Buenas días!
Hiermit melde ich mich aus Lima.. ... Politisch ist momentan viel los in Peru. .. Viele liebe Grüße, Anna
Südamerika Seminar
Am Südamerika-Wochenende haben wir einen Einblick gewinnen können in die aktuellen sozialen und politischen Bewegungen und Entwicklungen in... [mehr lesen]