Eva: Das erste Vierteljahr als MaZ in Peru

¡Hola ihr Lieben!

In den letzten Wochen habe ich viele neue Erfahrungen sammeln dürfen, habe viel gesehen, gelernt, gefragt und erlebt.

Einige Zeit ist verstrichen, seit ihr das letzte Mal eine Nachricht von mir im Postfach hattet. Mittlerweile steht der Zähler schon auf über 4 Monaten – das erste Viertel Jahr als MaZ in Peru ist bereits vergangen. Verrückt!

Teilweise genau so verrückt kommen mir die Dinge vor, die ich in der letzten Zeit erlebt habe ...

(in PDF weiterlesen)

ergänzende Download:

weitere Nachrichten:

Freiwilligendienst - MaZ. Jetzt bewerben für 2020.
Wir bieten Einsatzstellen für junge Frauen und Männer in Peru, Indien, Namibia, Dominikanische Republik, Philippinen u.a. Länder an!  
Eröffnung des Monats der Weltmission
Wir MaZ'lerInnen und MSC-Schwestern waren natürlich aktiv dabei!
Peru - ISDN. Sr. Maria van der Linde schreibt:
Die Jahresversammlung für das Gesundheitsinstitut für Bioethik und ansteckende Krankheiten der MSC Schwestern in Peru (kurz ISDN) fand am 5. und 6.... [mehr lesen]
"Wer viel sät, wird hoffentlich auch nächstes Jahr viel ernten."
Mit dem Naturschutzbund (NAB haben wir auf dem Gelände Blühwiesen eingesät.
Hamburg - Radio-Interview mit Sr. Dorothe
Am Sonnabend ist die Nacht der Kirchen in Hamburg. Das Motto ist: Herz auf laut.