Jiannis: 1. Rundbrief aus Paraguay

Hallo liebe Familie, Freunde, Bekannte, Arbeitskollegen und Unterstützer

nun bin ich seit einem Monat in Don Bosco Roga, viele von Euch haben schon nach mir gefragt und ich habe einiges zu erzählen. 

Mir geht es sehr gut hier, der Flug, auch wenn es schon länger her ist, war auch ok, den Jetlag habe ich verkraftet und eingelebt habe ich mich soweit es ging auch schon. :)

In diesem ersten Monat war ich fast ausschließlich in dem Kinderheim für Straßenkinder, Don Bosco Roga, welches eine Einrichtung des Salisianerordens ist. Es befindet sich in dem Stadtteil Lambaré, ein bisschen außerhalb von Asunción. Geleitet wird DBR von zwei Padres, zwei Brüdern und mehreren Sozialpädagogen und Tutoren ...

(in PDF weiterlesen)

ergänzende Download:

weitere Nachrichten:

Peru - Grüße aus der peruanischen Selva!
Ann Kathrin hat Vieles aus Pangoa zu berichten. Lest selbst.
Indien - „Jeder Europäer, der nach Indien kommt, lernt
Geduld, wenn er keine hat, und verliert sie, wenn er sie hat“, mit diesem Zitat so beginnt Emily ihren Bericht. Siehe Anlage.
Präsentation der neuirischen Schnitzwerke
im Landesmuseum Hannover - Weltenmuseum - vom 20.1. bis 3.3.2019 "kunst für den tod".
Welthaustreff mit jungen Leuten aller Kulturen
Willkommen - Welcome – bienvenidos- ترحيبողջույն... [mehr lesen]
"Die Saat ist aufgegangen!"
Im Provinzkapitel vom 14.-19.Oktober 2018 haben wir die neue Provinzleitung gewählt und über die inhaltlichen Fragen, die für die kommenden vier... [mehr lesen]