Jiannis: 3. Rundbrief aus Paraguay

Zurück von meiner ersten kleineren Reise und schon wieder mitten im Alltag von Don Bosco Roga. Doch in diesem Rundbrief werde ich euch nur erzählen was ich unterwegs erlebt habe.

Gestartet sind Kevin, Bene und ich am 20. November in Asunción mit dem Nachtbus nach Ciudad del Este. Sechs Stunden sind wir ungefähr gefahren und am 21. in der Früh angekommen.

(Bene ist ein anderer Freiwilliger aus Deutschland, der aber in einer anderen Einrichtung in Asunción arbeitet.)

Die Reisebusse hier sind um einiges bequemer als in Deutschland. Man kann zum Beispiel seinen Sitz so weit nach hinten verstellen, dass man sogar liegt ...

(in PDF weiterlesen)

ergänzende Download:

weitere Nachrichten:

Freiwilligendienst - MaZ. Jetzt bewerben für 2020.
Wir bieten Einsatzstellen für junge Frauen und Männer in Peru, Indien, Namibia, Dominikanische Republik, Philippinen u.a. Länder an!  
Eröffnung des Monats der Weltmission
Wir MaZ'lerInnen und MSC-Schwestern waren natürlich aktiv dabei!
Peru - ISDN. Sr. Maria van der Linde schreibt:
Die Jahresversammlung für das Gesundheitsinstitut für Bioethik und ansteckende Krankheiten der MSC Schwestern in Peru (kurz ISDN) fand am 5. und 6.... [mehr lesen]
"Wer viel sät, wird hoffentlich auch nächstes Jahr viel ernten."
Mit dem Naturschutzbund (NAB haben wir auf dem Gelände Blühwiesen eingesät.
Hamburg - Radio-Interview mit Sr. Dorothe
Am Sonnabend ist die Nacht der Kirchen in Hamburg. Das Motto ist: Herz auf laut.