Philine: Mitleben, Mitbeten, Mitarbeiten in Asha Niketan II

Mein letzter Rundbrief ist ziemlich genau zwei Monate alt. Nun möchte ich ein paar Neuigkeiten aus Indien, Bangalore berichten.

Die Arbeit hier in der Arche mit den Bewohnern macht mir nach wie vor großen Spaß. Ich glaube ich kann sagen, dass die Freude mit der Zeit wächst.

Als ich letzte Woche ein Reflexionsgespräch mit dem Headleader der Arche, Paul Joseph hatte, fragte er mich, was ich aus meiner Zeit bisher in der Asha Niketan mitnehmen konnte.

Ohne zu zögern antwortete ich: „Die unbedingte Akzeptanz und Herzlichkeit der Bewohner“!

Diese Herzlichkeit der Bewohner gibt mir sehr viel Kraft und macht mich stark für anstehende Aufgaben, die Sehnsucht nach meiner Familie und Freunden und den oft sehr anstrengenden Alltag ...

(in PDF weiterlesen)

ergänzende Download:

weitere Nachrichten:

Freiwilligendienst - MaZ. Jetzt bewerben für 2020.
Wir bieten Einsatzstellen für junge Frauen und Männer in Peru, Indien, Namibia, Dominikanische Republik, Philippinen u.a. Länder an!  
Eröffnung des Monats der Weltmission
Wir MaZ'lerInnen und MSC-Schwestern waren natürlich aktiv dabei!
Peru - ISDN. Sr. Maria van der Linde schreibt:
Die Jahresversammlung für das Gesundheitsinstitut für Bioethik und ansteckende Krankheiten der MSC Schwestern in Peru (kurz ISDN) fand am 5. und 6.... [mehr lesen]
"Wer viel sät, wird hoffentlich auch nächstes Jahr viel ernten."
Schreiten gemeinsam zur Tat für mehr Artenvielfalt: Provinzleiterin Sr. Mechthild Schnieder (li.) und Sr.
Hamburg - Radio-Interview mit Sr. Dorothe
Am Sonnabend ist die Nacht der Kirchen in Hamburg. Das Motto ist: Herz auf laut.