Korea

Als Folge des Zweiten Weltkrieges ist Korea ein geteiltes Land. Während sich Südkorea zu einem modernen, exportorientierten Industriestaat entwickelt, erschüttern den kommunistischen Norden immer wieder Hungerkatastrophen. Schlecht bestellt sieht es hier auch um Menschenrechte, freie Wahlen, Informations- und Religionsfreiheit aus.

Im Süden hingegen erlebt das Christentum seit den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts einen beispiellosen Aufstieg. Südkorea ist nach den Philippinen das asiatische Land mit den meisten Christen. Auch die Zahl der MSC-Schwestern wächst schnell: Ihre Sendung führt sie dabei zu den Menschen, die nicht vom Wirtschaftsaufschwung profitieren: etwa zu Gefängnisinsassen und Menschen mit Behinderungen. Die Mission der koreanischen Schwestern ist Kontinente-übergreifend: Sie unterstützen die Arbeit in anderen Ländern, so zum Beispiel in Deutschland, Peru, Italien und auf den Philippinen. Seit 1997 sind Schwestern auch wieder in China tätig, nachdem unsere Schwestern nach 20jähriger Tätigkeit 1952 dort ausgewiesen wurden.

501 Jangjeon 2-dong
Gumjeong-gu, Pusan 609-840
Republic of Korea
www.mscsrk.or.kr