Missionsschwestern vom Hlst. Herzen Jesu von Hiltrup

Aktuelles

Sr. Maria v.d.L. schreibt: Hier einige Daten von den am meisten betroffenen Gebieten, denn über 50% des Landes steht im Notstand.
Arik berichtet von seinem MaZ-Einsatz in einem Waisenheim für geistig und körperlich behinderte Kinder und junge Männer. ..
ist vom 24. bis 28. Mai 2017 auf dem Jakobsberg (bei Bingen am Rhein). Eingeladen sind Freiwillige, die ein Jahr in einem anderen... [mehr lesen]
Weitere Infos findet ihr auf dem unten angefügten Flyer.   
Als unsere Ordensgemeinschaft im Jahr 1900 gegründet wurde, stand für die ersten Mitglieder interkulturelles Lernen an – nicht unter diesem Namen,... [mehr lesen]

Termine

Dienstag, 25.04.2017
17:00 Uhr

Yoga

19:00 Uhr

Yoga

Mittwoch, 26.04.2017
07:00 Uhr

Meditation am Morgen

18:30 Uhr

Hatha-Yoga

Sonntag, 30.04.2017
11:00 Uhr

Partner-Yoga

Montag, 01.05.2017
08:30 Uhr

Yoga

09:00 Uhr

Ashram Übungstag

10:15 Uhr

Yoga in der Schwangerschaft

Gemeinschaft

Gemeinschaftlich: So ist zunächst einmal das Zusammenleben von uns Schwestern. Wir bemühen uns um Internationalität, fördern und wagen die Inkulturation. Das heißt: Wir weichen Fremdheiten nicht aus, sondern gehen respektvoll mit ihnen um und begreifen sie als ein Angebot, unsere eigenen Möglichkeiten zu erweitern.

Gesundheit- und Seniorenhilfe

Mit den Einrichtungen der Gesundheit- und Altenhilfe stellen wir Missionsschwestern uns den aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen. Gemäß der missionarischen Sendung engagieren wir uns seit Gründung der Ordensgemeinschaft für Menschen in Not. Sie sollen durch unser Leben den Glauben an einen liebenden Gott als hilfreich und unterstützend erfahren können.

Weltweit engagiert

Mis­si­on in un­se­rem ge­gen­wär­ti­gen Ver­ständ­nis re­spek­tiert nicht nur das An­ders­sein des An­de­ren, son­dern lässt sich von ihm auch be­rei­chern. Mis­si­on ist für uns heu­te nicht mehr ei­ne Fra­ge der Geo­gra­phie, son­dern sie ist Kon­ti­nen­te um­span­nend und fin­det übe­rall dort statt, wo Men­schen durch ihr Le­ben ein Glau­bens­zeug­nis ab­le­gen — of­fen, ehr­lich, au­then­tisch und lern­be­reit. Das kann in Pe­ru, Na­mi­bia, Ko­rea, Pa­pua Neu Gui­nea oder auf den Phi­l­ip­pi­nen sein eben­so wie in Müns­ter, Duis­burg und Ham­burg.

Glauben + Leben teilen

Unterwegs sind wir mit vielen Menschen, mit denen wir unser Leben und unseren Glauben teilen. Am Ort, da wo wir leben, sind es direkt die MitarbeiterInnen in unseren Einrichtungen und Lebensbereichen, die jungen Leute, die sich auf das Abenteuer einer missionarischen Lernerfahrung einlassen und die MSC-Laien, die die Spiritualität des Herzens mit uns teilen.

Leben teilenGlaube vertiefen, dafür nehmen sich auch immer Menschen Zeit, die zu unseren religiösen Angeboten kommen, mit uns gemeinsam beten und ihre Berufung weiter klären.

Impressum

Provinzialat der Missionsschwestern vom Hlst. Herzen Jesu
Hohe Geest 73 
48165 Münster-Hiltrup

Tel 02501-4498-0
Fax 02501-4498-55
Email: provinz@msc-hiltrup.de

Inhaltlich Verantwortlich (gemäß § 55 Abs. 2 RStV): 
Provinzoberin Sr. Irmgard Lahmann, msc (Anschrift wie oben)

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich